12.02.2018 - Fasching
Fahrradaktionstag 2018
11.02.2018
Am 23.05.2018 findet am Nachmittag auf dem Schulhof unserer Schule wieder ein großer Aktionstag rund ums Fahrrad statt. Die Hamburger Verkehrswacht baut einen Fahrradparcours auf. Den kön...
Es weihnachtet sehr...
11.02.2018
Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien traf sich die gesamte Schulgemeinschaft zum gemeinsamen Singen und Musizieren, um sich auf die schönen besinnlichen Tage gemeinsam einzustimmen. Im...
Paten - wie es bisher weiterging...
11.02.2018
Wie bereits hier schon einmal berichtet, haben der Jg. 1 und der Jg. 4 ein Patenprojekt begonnen. Nachdem wir uns alle besser kennengelernt haben, haben wir viele weitere Unterrichtsstunden miteinand...
Mo., 05.03.2018 - Fr., 16.03.2018
   Frühjahrsferien
Mi., 21.03.2018
   Frühlingsbasteln (vormittag)
Mo., 30.04.2018
   Brückentag - schulfrei
Di., 01.05.2018
   Maifeiertag
Mo., 07.05.2018 - Fr., 11.05.2018
   Maiferien
Ordnerinhalt:
3x1 macht stark!
06.12.2017

 

Initiative 3x1 macht stark!

Im März 2015 haben wir uns erfolgreich für das Bildungsprogramm „3x1 macht stark!“ mit einer Projektdauer von 2 Jahren beworben. Das Bildungsprogramm „3x1 macht stark!“ wird von der Kinderrechtsorganisation Save the Children Deutschland e.V. mit Unterstützung der Postbank durchgeführt. Das Programm zielt darauf ab, eine vertrauensvolle Bildungspartnerschaft zwischen Eltern und den Pädagoginnen und Pädagogen nachhaltig zu stärken, sodass die Kinder sofort und verlässlich mehr Aufmerksamkeit, Wertschätzung sowie Bildungs- und Teilhabemöglichkeiten im familiären Alltag und in den Bildungseinrichtungen erfahren.

3x1_Leporello.pdf

3x1_Poster.pdf

STC_3x1_Infoblatt.pdf

 

2. Projektjahr 2016/2017 - Gemeinsames Schulsong-Projekt

Im zweiten Projektjahr widmeten wir uns einem neuen spannenden Thema: ein gemeinsamer Schulsong für unsere Schule. Gemeinsam hieß es, mit professioneller Unterstützung des Musikpädagogen Leonard Hahn (www.lalaleo.de) und des Vocal Coachs Jennifer Böttcher einen Schulsong zu erarbeiten und in einem Tonstudio aufzunehmen. Dazu haben wir uns mit den Klassen- und Musiklehrern auf die Suche nach Gesangstalenten begeben und 10 Kinder sowie deren Eltern für die Entwicklung des Songtextes und das Einsingen im Tonstudio ausgewählt. Darüber hinaus haben zeichenbegabte Kinder, Eltern und pädagogische Fachkräfte parallel an der Gestaltung eines CD-Covers und Booklets gearbeitet, denn der Schulsong soll in den kommenden Wochen auch auf CD gepresst werden.

Im Rahmen des Projektes, das sich über den Zeitraum vom 10. Mai bis 09. Juni 2017 erstreckte, fanden folgende Workshops und Studiotage statt:

Kinderworkshops zur Entwicklung des Songtextes (an 3 Terminen jeweils 2 Stunden):

Bevor sich die Kinder zusammen mit dem Musikpädagogen Leonard Hahn an das Schreiben des Songtextes wagten, befragten sie die Kinder und Pädagogen der Schule, was ihnen zu unserer Schule einfällt. Die Ergebnisse der Umfrage wurden anschließend gesichtet, sortiert sowie visuell dargestellt und dienten als Inspiration für die Textentwicklung.

Kinderworkshops zum Einstudieren des Songs und Vocal Coachung (an 2 Terminen jeweils 2 Stunden):

        

 

Kinder- und Elternworkshops zur Gestaltung des CD-Covers und Booklets (an 3 Terminen jeweils 1,5 Stunden):

Im Anschluss an die Workshops zur Songtextentwicklung, nahmen die Teilnehmer des Workshops Covergestaltung ihre Arbeit auf und orientierten sich beim Zeichnen und Malen am neuentstandenen Songtext. Die einzelnen Bildelemente sollen im Anschluss zu einer Collage zusammengefügt und von einem, aus der Elternschaft stammenden, Grafikdesigner gelayoutet werden.

      

 

Professionelle Aufnahme im Tonstudio „No Moss Music“:

Nachdem wir gemeinsam mit den Kindern den Text für den Schulsong entwickelt und bereits einige Gesangsproben vollzogen haben, ging es am Mittwoch, den 07. Juni 2017 gemeinsam in das Tonstudio „No Moss Music“ (www.nomossmusic.com) in Hamburg Tonndorf. Nach einer kurzen Studioführung durch den Studioinhaber Franz Schedlbauer war der Tatendrang groß und die ersten Tonaufnahmen waren schnell im „Kasten“.

    

      

 

Premiere des Nydam-Songs beim Sommersingen

Am letzten Schultag fand unser obligatorisches Sommersingen mit Kindern, Eltern und den Mitarbeitern der Schule statt. Dies war die ideale Gelegenheit, den Nydam-Song zum Abschluss des Projektes öffentlich zu präsentieren. 

         

Alle sind sich einig: das Projekt war ein voller Erfolg!


1. Projektjahr 2015/2016 - Gemeinsame Gestaltung vonThemenräumen im Wabengebäude

Im ersten Projektjahr galt es, gemeinsam mit Eltern, Kindern, pädagogischen Fachkräften und Lehrern in einem Gemeinschaftsprojekt die Nebenräume im 1. OG des Wabengebäudes thematisch zu gestalten. Dazu fand am 08.04.2016, begleitet von der Prozessbegleiterin Gisela Beck und der Innenarchitektin Agnes Lobisch, eine moderierte Ideenwerkstatt statt, die die im Vorfeld im Rahmen einer Befragung erhobenen Wünsche der Kinder aufgriff. Nachdem die detaillierte Raumplanung/-gestaltung mit einem Expertenteam  (Eltern, Kinder, pädagogische Fachkräfte und Lehrer) unter Anleitung der Architektin Agnes Lobisch erarbeitet wurde, ging es im Rahmen eines großangelegten Aktionstages am 10.09.2016 an die Gestaltung der Themenräume. So entstanden gemeinschaftlich ein Bauraum, eine Schreibwerkstatt, ein Entspannungsraum sowie ein Theaterraum, die sowohl am Vor- als auch am Nachmittag von den Kindern im Rahmen offener Angebote genutzt werden können.

 

Theaterraum                                                                                          

 

Entspannungsraum                                                                                        Schreibwerkstatt

 

 



 

 



 

 

 





Bauraum

 

 

 

 

 

 




Artikel veröffentlicht: 22.11.2015 - 14:08:53 Uhr
Zuletzt bearbeitet: 06.12.2017 - 10:33:28 Uhr
Artikel drucken - Zum Seitenanfang