Bitte an ausreichend Sonnenschutz für die Pausen denken.
Fasching 2018
27.02.2018
Prinzessinnen, Zauberer, Nonnen, Ninjas und viele andere Gestalten tanzten und feierten am Rosenmontag lustig durch unsere Schule. Zu Beginn feierte jede Klasse für sich. Die Kinder haben sich d...
Schnee - Schnee - Schnee
27.02.2018
... der Winter hat uns zur Zeit fest im Griff und zaubert eine schöne Winterlandschaft auf unseren Schulhof.   Unsere Schüler haben dabei viel Spaß und viele kommen morgens...
Fahrradaktionstag 2018
11.02.2018
Am 23.05.2018 findet am Nachmittag auf dem Schulhof unserer Schule wieder ein großer Aktionstag rund ums Fahrrad statt. Die Hamburger Verkehrswacht baut einen Fahrradparcours auf. Den kön...
Do., 05.07.2018 - Mi., 15.08.2018
   Sommerferien
Do., 16.08.2018
   1. Schultag im Schuljahr 2018/2019
Ordnerinhalt:
Eltern
01.03.2017

Die Mitwirkungsmöglichkeiten der Eltern an Schulen sind in den letzten Jahren stark gestiegen und auch zunehmend politisch gewollt. Ziel ist es, dass Schulleitung, Lehrer, Eltern und Schüler gemeinsam die Schule gestalten. Dies ist auch das Ziel unserer Schule.


So gibt es einerseits die Mitarbeit in den schulischen Gremien wie z.B.:

  • Klassenelternvertreter
  • Elternabend
  • Klassenkonferenz
  • Zeugniskonferenz
  • Elternrat
  • Schulkonferenz
  • Schulprogramm
  • Schulübergreifende Gremien
  • Fortbildung für Eltern
  • Schulverein
  • usw.


Aber auch sonst können wir an unserer Schule auf eine Vielezahl von Elternmithilfe zurückblicken, wie z.B.:

  • Gestaltung von außerschulischen bzw. nachmittäglichen Veranstaltungen
  • Ausflugs- und Klassenreisenbegleitungen
  • Lesemütter
  • Schülerbücherei
  • Aktive Pause
  • Neigungskurse
  • Gartenarbeit
  • Homepage
  • uvm.


Viele dieser Tätigkeiten sind im Laufe der Zeit (oft in Vorreiterpositionen) entstanden und wurden dann von anderen mit übernommen. Ein paar dieser Projekte werden auf den nachfolgenden Seiten kurz dargestellt. Für das Schulleben ist diese Elternarbeit immens wichtig, da sie Möglichkeiten eröffnet, die ohne zusätzliche Helfer nicht realisierbar sind.

Ob es nun als zusätzliches oder in den Schulvormittag integriertes Lern- und Beschäftigungsangebot betrachtet wird, die Eltern können und sollten daher immer wieder einbezogen werden. Um für diese Öffnung eine breite Akzeptanz zu finden gilt es Vorurteile und Ängste auf beiden Seiten abzubauen und gemeinsam für eine bessere und lebendigere Schule seinen Einsatz zu leisten.

Artikel veröffentlicht: 21.08.2011 - 00:00:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: 01.03.2017 - 11:41:48 Uhr
Artikel drucken - Zum Seitenanfang